Zurück nach Portoroz

Wir stehen früh auf, denn der Weg nach Portoroz ist doch recht weit, unter Motor laufen wir wieder nach Norden. Nach den gemachten Erfahrungen verzichten wir auf das eigentlich nötige Ausklarieren in Novigrad.

Am späten Nachmittag erreichen wir Piran und klarieren wieder ein. Danach ist auch noch Zeit für einen Kaffee in einem restaurant am Hafen. Gemütlich geht es dann noch zurück nach Portorz, unseren Ausgangspunkt.

Nach dem Festmachen machen wir noch klar Deck und verbrauchen die restlichen Vorräte. Wir verladen auch das Gepäck wieder ins Auto, damit wir nach der Übergabe am nächsten Morgen gleich aufbrechen können.

Nach der Rückgabe des Boots geht es nach einem lustigen Törn wieder zurück in die Heimat. Diesmal jedoch auf der Autobahn. Am frühen Abend sind wir wieder bei Otto zu Hause. Ich lade mein Gepäck um und fahre noch das letzte Stück heimwärts. Wieder einmal ist ein schöner Törn zu Ende.